Lade-Wandler VCC 1212-25 IUoU-Li

Lade-Wandler VCC 1212-25 IUoU-Li

Lade-Wandler VCC 1212-25 IUoU-Li Lade-Wandler VCC 1212-25 IUoU-Li
Lade-Wandler VCC 1212-25 IUoU-Li
Lager
CHF 359.80
inkl. MWST zzgl. Versandkosten
Lade-Wandler VCC 1212-25 IUoU-Li Lade-Wandler VCC 1212-25 IUoU-Li (Marine) Gerät mit vor Feuchtigkeit geschützter Elektronik
Lade-Wandler VCC 1212-25 IUoU-Li (Marine) Gerät mit vor Feuchtigkeit geschützter Elektronik
Lager
CHF 377.80
inkl. MWST zzgl. Versandkosten


Beschreibung

VCC 12

Battery-to-Battery (B2B) Ladetechnik

1212

Startbatterie   Bordbatterie


Galvanisch isoliert

  • Hohe Ladeleistung schon bei kurzen Fahrtstrecken
  • Deutlich verbesserte Energiebilanz des Versorgungskreises
  • Hervorragender Schutz der Versorgungsbatterie und der daran angeschlossenen Verbraucher gegen die z.T. sehr starken Spannungsschwankungen von dynamisch geregelten Lichtmaschinen bei neueren Fahrzeugen
  • Bei längeren Fahrten wird durch die IU1oU2oU3-Ladetechnik eine Volladung erzielt und dabei eine Überladung ausgeschlossen
  • Optimale Ladekennlinien für 4 Batterie-Typen durch Batteriewahlschalter einstellbar (Gel, Säure/AGM1, AGM2, LiFePO4)
  • Automatische, einstellbare Ladeleistung sorgt bei stark belastetem Fahrzeug-Bordnetz für die vorrangige Ladung der Starterbatterie durch die Lichtmaschine und gewährleistet somit wieder die sofortige Startfähigkeit des Fahrzeugs
  • Bei gleichzeitigem Verbrauch im Parallel- und Pufferbetrieb wird die Batterie weiter geladen bzw. voll erhalten. Die Anpassung der Ladezeiten berechnet und überwacht der Lade-Wandler automatisch.
  • Eingebaute Temperaturkompensation sorgt automatisch für die eigene, von der Lichtmaschine unabhängige Anpassung der Ladespannung an die Batterietemperatur und ermöglicht den Ladebetrieb auch außerhalb der empfohlenen LiFePO4 Batterie-Temperaturen unter 5°C bzw. über 35°C; Batterie-Temperatursensor Art. 2001 ist im Lieferumfang enthalten
  • Einfache Installation, keinerlei Eingriff in den Starterkreis des Fahrzeugs erforderlich, Gerät wird in die Ladeleitung zur Versorgungsbatterie geschaltet.
  • Sicherheitsschutz und Schutz gegen Verpolung, Kurzschluss und Rückentladung
  • Anschluss für Fernbedienung Art. 2075, Betriebs-Fernanzeige IP67 Art. 2081 oder Charger State Monitor IP67 Art. 2082
  • Auch für den Betrieb mit EBL (Elektroblock) und EVS vorbereitet (nur VCC 1212-25 IUoU-Li und VCC 1212-45 IUoU-Li).
  • Eingebauter Bordnetzfilter ermöglicht den problemlosen Parallelbetrieb mit Solaranlagen, Netzladegeräten und anderen Ladequellen an einer Batterie
  • Galvanische Isolation zwischen Ein- und Ausgang sorgt durch absolute Trennung der Batteriekreise für hervorragende Unterdrückung von Störungen, für saubere Masseverhältnisse auf beiden Seiten auch bei langen Zuleitungen, Sicherheit im Fehlerfalle (kein Durchschlagen 12V/24V bzw. 24V/12V möglich) und vermeidet zuverlässig ungewollte Rückentladungen der Batteriekreise
  • Schalteingang für vollautomatisch gesteuerten Betrieb (Zündung, D+ Motor läuft) oder wahlweise manuell durch Fernschalter gesteuert
  • Messeingang ermöglicht wahlweise bei Bedarf auch eine reine Spannungssteuerung des Gerätes
  • Der Geräteanwendungsbereich erstreckt sich auch auf saubere Batterieladung weiter entfernt von der Lichtmaschine in großen Fahrzeugen, Anhängern, Versorgungscontainern etc.
Eingang von Fahrzeug Starter-Batterie „+ IN Start“
Fahrzeug-Starter-Batterie Nennspannung 12 V
Batterie-Kapazität (-Größe), mindestens empfohlen 60 Ah
Eingangsspannungsbereich (EURO 6 +), D+ gesteuert 10,5 - 16,5 V
Eingangs-Überspannungsabschaltung (EURO 6 +), max. 16,5 V
Leistungs-Aufnahme max. 480 W
Strom-Aufnahme (bei niedrigster Eingangsspannung) max. 37 A
Strom-Aufnahme StandBy / OFF (Kl.15 bzw. D+ ohne Signal) 0,07 A / 4 mA
Lade-Ausgang an Bord-Versorgungsbatterie „+ OUT Bord“
Batterie-Nennspannung 12 V - 13,3 V
Batteriekapazität empfohlen / bis zu 50-170/220 Ah
Ladestrom Hauptladg., I-Phase, 8 V bis U1, 0-15h 25 A
Lade-/Puffer-/Last-Strom, geregelt U1-U2-Phase 0 - 25 A
Wählbare Ladeprogramme AGM/Gel/Lead Acid, LiFePO4 4
Mindest-Batteriespannung für Ladebeginn 0 V
Vorladestrom (Batterie tiefstentladen < 8V), max. 12,5 A
Rückstrom aus Batterie, OFF ( Kl.15 bzw. D+ ohne Signal) 0 A
Rücksetzspannung AGM-Gel-Lead Acid / LiFePO4 (30sec) 12,8 V/13,4 V
Ladespannungs-Limit (Schutz der Verbraucher) 15,00 V
Externe Überspannungsabschaltung (20sec) 15,50 V
Spannungswelligkeit < 30 mV rms
Eingang für Batterie I-Temperatur-Sensor ja
Lade-Timer 3-fach
Verpol-/Kurzschluss-/Rückentlade-/Sicherheits-Schutz ja
Überlade-Schutz ja
Sicherheits-Timer je Ladephase I / U1 ja
EBL START In, EVS-Messeingang / Ladeausgang < 30 mV rms
Ladung/Ladungserhaltung für 12 V-Starter-Batterie 0...3 A
Geräte-Einbaulage beliebig
Temperaturbereich -20 bis 45°
Drehzahlgeregelter, temperaturgesteuerter Lüfter ja
Allmähliche Abregelung der Ladeleistung bei Übertemperatur ja
Sicherheitsabschaltung bei Überhitzung ja
Abmessungen, inkl. Befestig.-Flansche und Klemmen (LxBxH) 245 x 160 x 71 mm
Gewicht 1350 g
Umgebungsbedingungen, Luftfeuchtigkeit: max. 95 % Raumfeuchte, nicht kondensierend
Lieferumfang: Temperatursensor, Bedienungsanleitung