Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

VOTRONIC Battery Charger VAC 45-10/25 Triple CI

Artikel-Nr.: 0664
Lager: Artikel ist nicht an Lager (lieferbar in , wegen Corona und Lieferproblemen bei Elektronik-Komponenten, 8 - 18 Wochen)
CHF 842.95
inkl. MWST zzgl. Versandkosten

Beschreibung

VAC 45 10 25 0663

Gerätekombination bestehend aus:

VCC-Ladewandler mit 45 A
VAC-Netzladegerät mit 35 A
und Ladestromverteiler mit 10 A

Lademöglichkeiten:

Batterien 1S

Netz-Betrieb, Standbetrieb an der Außensteckdose vom Stromnetz:

  • Die volle Ladeleistung im Universalweitbereich von 110 V AC - 230 V AC ohne Umschaltung ist auch bei großen Abweichungen der Netzversorgung (Unter-/Überspannung, Sinusform, Frequenz) weltweit verfügbar.
  • Leistungsfähige Ladung der Bord-Batterie und Versorgung der 12 V-Verbraucher aus dem Netz.
  • Ladestromverteiler mit 2. Ladezweig 12 V/10-15 A zur Ladung der Start-Batterie und Versorgung der 12 V-Fahrzeugverbraucher aus dem Netz- mit Ladeerhaltung bei langen Standzeiten.
  • Dank der mehrstufigen Langzeit-Ladekennlinien kann das Gerät ständig mit dem Netz verbunden sein (Einsatz-, Winterpause) und die Batterien fit halten.

Lade-Wandler-, „B2B“-Betrieb, Mobilbetrieb aus Lichtmaschine und Starterbatterie (Battery to Battery):

  • Der leistungsfähige Lade-Wandler (Booster) ermöglicht die vollständige Ladung der Bordbatterie während der Fahrt.
  • Er erhöht/vermindert die Spannung auf das nötige Niveau, um die Bordbatterie mit der für sie optimalen Ladekennlinie präzise aufladen zu können.
  • Er gleicht Leitungsverluste und erhebliche Spannungsschwankungen der Lichtmaschine, wie sie z.B. bei Euro 6-Fahrzeugen ständig vorkommen, vollständig aus.
  • Die mit versorgten 12V-Verbraucher werden gegen Überspannung und Spannungsschwankungen geschützt.

Pulser-Betrieb, Training für die Bordbatterie in den Ladepausen, wenn keine Ladequelle vorhanden ist:

  • Durch Batterie-Training wird die unbenutzte (Blei-) Batterie bei längeren Standpausen oder Saisonbetrieb vor schneller Alterung und Ausfall durch Sulfatierung geschützt.

 Weitere Geräteeigenschaften:

  • Die Ladespannung ist frei von Spitzen und so geregelt, dass ein Überladen der Batterien ausgeschlossen ist.
  • Vollautomatischer Dauerbetrieb: Das Ladegerät kann ständig mit den Batterien verbunden sein und hält diese auf Vollladung. Ist keine Ladequelle vorhanden (Netzausfall, Motor-Stopp) werden die Batterien nicht entladen.
  • Parallel- und Puffer-Betrieb: Bei gleichzeitigem Verbrauch wird die Batterie weiter geladen bzw. voll erhalten. Die Anpassung der Ladezeiten berechnet und überwacht das Ladegerät automatisch.
  • Überwachungsfreie Ladung: Mehrfacher Schutz gegen Überlast, Überhitzung, Überspannung, Kurzschluss, Fehlverhalten und Batterie-Rückentladung durch elektronische Abregelung bis hin zur vollständigen Trennung von Ladegerät und Batterie.
  • Netzteilfunktion: Ermöglicht die Versorgung der Verbraucher ohne Batterie (z. B. beim Batteriewechsel).
  • Eingebautes Bordnetzfilter: Problemloser Parallelbetrieb mit weiteren Ladequellen (Wind-, Motor- und Brennstoff-Generatoren) an einer Batterie.
  • Ladekabel-Kompensation: Spannungsverluste auf den Ladekabeln werden automatisch ausgeregelt.
  • Anschluss für Batterie-Temperatur-Sensor (im Lieferumfang): Bei Blei-Batterien (Säure, Gel, AGM) erfolgt die automatische Anpassung der Ladespannung an die Batterie-Temperatur, bewirkt bei Kälte eine bessere Vollladung der schwächeren Batterie, bei sommerlichen Temperaturen wird unnötige Batteriegasung vermieden. LiFePO4-Batterien: Batterieschutz bei hohen und insbesondere bei tiefen Temperaturen < 0°C. Unbedingt empfohlen, wenn die Batterietemperatur im laufenden Betrieb unter 0°C fallen kann.
  • Blei-Batterie-Regenerierung bei Standzeiten automatisch zweimal wöchentlich gegen schädliche Säureschichtungen.
  • Ladehilfe für tiefstentladene Blei-Batterien: Schonendes vorladen der (Blei-Säure, -Gel, -AGM)-Batterie bis 8 V, dann kraftvolle Unterstützung der Batterie bei eventuell noch eingeschalteten Verbrauchern.
  • Steckfertiger Anschluss für optionalen LCD-Charge Control S
 Netzbetrieb  
 Nenn-Betriebsspannung (AC) in [V] 110 bis 230 / 45 - 65 Hz weltweit
 Betriebsspannungsbereich (AC) in [V]
90 - 270 (volle Ladeleistung)
 Max. Leistungs-Aufnahme (AC) in [W]
610
 Lade-Leistung Bord-/Starter-Batterie max. [A]
35,0 / 10,0
 Schaltausgang für Motor-Startsperre
ja
 Power-Limit-Funktion ja
 12 V / 12 V B2B-Ladewandler-Betrieb  
 Lade-Leistung Bord-Batterie max. [A]
45
 Automatische Aktivierung D+ / Zündung
ja
 Starter-Batterie/LiMa Spannungsbereich (Euro 6) in [V] / max. Strom [A]
10,5 - 16,5 / 63
 Limit II max. Strom Begrenzung (einstellbar) in [A]
48
 Starter-Batterie  
 Nennspannung [V] / Kapazität min. [Ah] empfohlen
12  / > 80
 Bord-Batterie, IU1oU2oU3  
 Nennspannung Blei / LiFePO4 [V]
12 / 12,8 - 13,3
 Batterie-Kapazität, einstellbar [Ah]
68 - 420
 Geräte-Einbaulage beliebig
 Temperaturbereich [°C] -20 bis +45
 Schutzgrad/-klasse IP 21
 Maße (BxHxT) in [mm] - Maße inkl. Befestigungsflansche, ohne Anschlüsse 217 x 85 x 250
 Gewicht [g]
2.800
 Umgebungsbedingungen, Luftfeuchtigkeit:  max. 95% Raumfeuchte, nicht kondensierend
 Lieferumfang: Netzkabel, 1 Temperatursensor, Bedienungsanleitung